Gesammelte Spenden an Initiative überreicht

Unterstützung für „Fremde werden Freunde“

Spendenübergabe

Die stolze Summe von 500 Euro konnte der Hausoberer der Barmherzigen Brüder Saffig, Frank Mertes, dem Koordinationsteam von „Fremde werden Freunde“ überreichen. Die Spenden wurden im Rahmen des Kartoffelfestes im Oktober 2015 für die Unterstützung von Flüchtlingen gesammelt.

 „Wir sind gerne bereit, dort wo es uns als Einrichtung möglich ist, Unterstützung zu leisten“, so Frank Mertes und verwies auf die bereits angelaufene Zusammenarbeit in der Nutzung von Sitzungsräumen beispielsweise für Sprachkurse. Die Initiative „Fremde werden Freunde“ koordiniert Hilfen für die Flüchtlinge in der Pellenz. Der Sprecher des Koordinationsteams, Günter Leisch, dankte herzlich allen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung.